Da verschlägt es einem die Sprache

Wortschatz rund um den Wortstamm schlagen

Es gibt Schlagworte und Schlagzeilen. Aber: Wen oder was will man damit erschlagen? Natürlich niemanden.

Für eine Sprachwissenschaftlerin, die gerne Wörter und Wendungen mit der französischen „Brille“ unter die Lupe nimmt und ihre „Zusammensetzung“ vor dem Hintergrund ihrer Bedeutung analysiert, ist die deutsche Sprache eine wahre Fundgrube. Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass „Schlag“ (le coup) in sehr vielen deutschen Wörtern vorkommt, die gar nichts mehr mit dem eigentlichen Sinn eines Hiebs zu tun haben (wobei Hieb wahrscheinlich auch auf die Liste der bedrohten Wörter zu setzen ist)?

Stichworte (mots clés) – hier nur der Vollständigkeit halber aufgenommen, obwohl das Stammwort Schlag darin nicht vorkommt – sind Wörter, die ins Auge stechen (sauter aux yeux, ins Auge springen) – hoffentlich ohne allzu große Schmerzen zu verursachen – oder aber einfach Anhaltspunkte, Verständnishilfen. Schlagworte (mots clés) sind Begriffe, die für einen Text so repräsentativ sind, dass sie in einen Katalog aufgenommen werden, in dem man entsprechend nachschlagen (consulter un catalogue) kann. Nicht selten können neue Schlagworte auch vorgeschlagen (proposer) werden. Und so manche Schlagzeile (gros titre) wirkt wie ein Schlag ins Gesicht (une gifle = Ohrfeige, wenn wörtlich, oder un coup, un choc).

Dass die Sahne geschlagen werden muss, um in Deutschland zur Schlagsahne (crème fouettée, wenn gesüßt crème Chantilly), in Westösterreich zu Schlagrahm und im Osten Österreichs zu Schlagobers zu werden, leuchtet ein. Schlagsahne ist allerdings dann keine „schlagende Sahne“, daher müssen wir auch kein Mitleid empfinden.

Spätestens wenn der Gast den dritten Nachschlag (portion supplémentaire) verlangt, stellt man fest, dass er sich den Bauch vollschlägt (se goinfrer) und zu einer der sog. sieben Todsünden neigt.

Manch einer will aus dem Unglück anderer Menschen Profit schlagen, andere sind in der Lage, ihre Zuhörer mit ihrem Vortrag in ihren Bann zu schlagen. Bäume schlagen Wurzeln –Menschen auch –, dort, wo sie sich heimisch fühlen.

Der Wetterfrosch spricht von örtlichen Niederschlägen, während sich die Preisanstiege bei den Rohstoffen in vielen Bereichen auf die Endpreise der Produkte niederschlagen (se répercuter). Und im trostlosen November ist man häufig niedergeschlagen (démoralisé) – vorausgesetzt, man wurde nicht von jemandem niedergeschlagen (battre, rouer de coups).

Es ist in Deutschland durchaus üblich, seine Gäste mit Handschlag (poignée de main) zu begrüßen. Gibt es Arbeiten zu erledigen, reißen sich manche fünf Beine aus, während andere keinen Handschlag tun (ne pas lever le petit doigt)!

In so mancher Arztpraxis geht es zu wie in einem Taubenschlag (colombier), und man stellt fest, dass Schlag 12 (midi pile) Mittagspause gemacht wird.

Der Schlagabtausch ist in seiner übertragenen Bedeutung ein ganz besonders interessantes Wort, enthält es zum einen das Synonyme von Hieb, das eher auf einen Kampf hindeutet, und zum anderen das Wort Tausch, das heute gerne im Kontext gegenseitiger Vermittlung von Standpunkten, Erfahrungen und Ideen verwendet wird. So finden sich denn auch hierfür die Synonyme Rededuell oder heftige Auseinandersetzung (im Französischen je nach Kontext: une prise de bec, un violent débat, une altercation).

Was bei „Er ließ sich breit schlagen “ oder – umgangssprachlich – „weich klopfen“ passiert, kann ich mir „bildhaft“ vorstellen. Und bei Verkaufsschlager oder Schlager als Musikrichtung denke ich automatisch an das englische „hit“ – womit sich der Kreis schließt.

Schlagfertigkeit (le sens de la répartie) beweist der, der Schlag auf Schlag (coup sur coup) treffende Antworten gibt – selbst wenn er über ein Schlagloch fährt.

Wer unter Zeitdruck steht, erhöht die Schlagzahl (augmenter la cadence) und arbeitet schneller, so wie der Ruderer, der mehr Schläge ausführt, oder früher der Galeerentrommler, der die Sträflinge an Bord der Galeere antrieb.

Dies ist selbstverständlich nur eine kleine willkürliche Auswahl, die sich mühelos ergänzen ließe. Wer einen Überblick über die hier erwähnten Wörter und Wendungen sowie ihre Entsprechung im Französischen (mit einfachen Beispielen) wünscht, kann hier eine pdf-Datei öffnen / downloaden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .