Fremdsprachenkorrespondenten Französisch

Zu den Aufgabensätzen und Unterlagen für den Bereich FRKO-FR klicken Sie bitte hier.

 

Für Fremdsprachenkorrespondenten und -sekretäre(*) (der Einfachheit halber in den Unterlagen “FRKO-FR” genannt) eröffnen sich Aufgabenbereiche in ganz unterschiedlichen Unternehmen in Industrie, Handel und Gewerbe: Ob Import, Export, Produktion oder Dienstleistungen, die Möglichkeiten sind vielfältig.

Mehr Infos zum Berufsbild sowie zu den Zulassungsvoraussetzungen finden Sie unter anderem auf der entsprechenden Seite der IHK Karlsruhe sowie der IHK Düsseldorf.

Bei der IHK Karlsruhe, früher IHK Mittlerer Oberrhein genannt, bin ich seit 1981 ehrenamtliches Mitglied der Prüfungskommission für Französisch. Über 20 Jahre habe ich die Prüfungsaufgaben federführend konzipiert, bis die Entscheidung des DIHK fiel, die Aufgaben künftig bundesweit in Düsseldorf zu erstellen. Aus meiner “IHK-Zeit” sind nicht nur zwei Lehrbücher entstanden, die ich mit meiner inzwischen traurigerweise viel zu früh verstorbenen Co-Autorin, Dagmar Demattio, geschrieben habe, sondern unzählige Aufgabensätze, die für die “Reserve” erarbeitet wurden.

Anfang der 1980er Jahre habe ich in einem 18-monatigen Abendlehrgang zwei Gruppen bei meinem ehemaligen Arbeitgeber durchgeführt, so dass mit der abschließenden IHK-Prüfung insgesamt zwanzig Kolleginnen und Kollegen weiterqualifiziert werden konnten.

 

(*) Im Hinblick auf eine bessere Lesbarkeit wird das generische Maskulinum verwendet.